fbpx

Einreichung der Motion „Einführung eines kantonalen Jugendparlaments“

Home / Zeitgeschichte / Einreichung der Motion „Einführung eines kantonalen Jugendparlaments“
Einreichung der Motion „Einführung eines kantonalen Jugendparlaments“

Am 7. März 2011 reicht Kantonsrat Andreas Wolf (Grüne) die Motion „Einführung eines kantonalen Jugendparlaments“ gemeinsam mit seinen Parteikolleginnen Claudia Cambacciani und Regula Kaeser-Stöckli ein.

Die Motion wird am 6. Februar 2012 mit 83 Ja gegen 80 Nein knapp an den Regierungsrat überwiesen – ein Gesetzesentwurf wird ausgearbeitet.

(Bild: Motionär Andreas Wolf nimmt an der 1. Jugendparlamentssitzung am 24. März 2018 als Ehrengast ein Geschenk entgegen. Das Jupa ZH bedankt sich für sein politisches Engagement für ein kantonales Jugendparlament.)