fbpx

Jugendlicher Suizidschutz

Home / Forderungen / Jugendlicher Suizidschutz
Jugendlicher Suizidschutz

Kommission Psychische Gesundheit
Jugendlicher Suizidschutz

Form der Forderung Petition
Adressat_in Kantonsrat
Inhalt Das Jugendparlament des Kantons Zürich fordert, dass Projekttage zur Aufklärung von Psychischen Krankheiten und Suizidprävention eingeführt werden. Dort soll thematisiert werden, dass es sich bei psychischen Erkrankungen um Krankheiten medizinischer Natur handelt. Wir schlagen vor, dass ab der 4. Klasse alle 2 Jahre (Primarschule und Sekundarstufe I & II) ein Gesundheitstag (mit Schwerpunkt psychischer Gesundheit) stattfindet, wo Experten erklären, wie man sich Hilfe holen kann und dass man das auch tun soll.
Begründung Um die allgemeine psychische Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern und die Suizidrate zu senken, ist Aufklärung zu diesem Thema essentiell. Da Jugendliche aufgrund der Pubertät stark betroffen sind, finden wir es angemessen in Schulen den Status quo der Prävention zu verbessern.
Abstimmungsresultat Ja: 64 / Nein: 7 / Enthalten: 6