fbpx

Nachhaltige Gebäudestrategie 2050

Home / Forderungen / Nachhaltige Gebäudestrategie 2050
Nachhaltige Gebäudestrategie 2050

Klimawandel 1
Nachhaltige Gebäudestrategie 2050

Form der Forderung Petition
Adressat_in Regierungsrat des Kanton Zürich, Baudirektion
Inhalt Das Jugendparlament des Kantons Zürich fordert den Regierungsrat dazu auf, eine Strategie zu entwickeln, wie das Umstellen auf nachhaltige Heizmöglichkeiten und erneuerbare Energien sowie energieeffiziente Isolierung für Immobilienunternehmen und Eigentümer von Liegenschaften mit Immobilien im Kanton Zürich wirtschaftlich attraktiv gemacht werden kann.
Begründung Der Klimawandel ist ein Thema, das die heutige Jugend stark beschäftigt. Heute ist es für Immobilienunternehmen und Eigentümer von Liegenschaften, die ihre Immobilien vermieten, wirtschaftlich nicht attraktiv, auf erneuerbare Energien und erneuerbare Heizmöglichkeiten umzustellen. Diese beiden Gruppen haben einen grossen Teil der Immobilien in ihrem Besitz. Immobilien sind für einen erheblichen Teil der CO2-Emissionen verantwortlich. Mögliche Instrumente dieser Strategie wären Subventionen, Lenkungssteuern und eine finanzielle Unterstützung der Unternehmer. Das Ziel dieser Strategie sollte sein, dass bis zum Jahr 2050 alle Immobilien ohne fossile Energien und Heizmöglichkeiten auskommen. Wir erwarten, dass diese Strategie konkrete Zwischenziele beinhaltet, zum Beispiel eine Erreichung von 50 Prozent bis zum Jahr 2035.
Abstimmungsergebnis Angenommen mit 65 «Ja» gegenüber 14 «Nein» bei 7 Enthaltungen.